Liebe Besucher,

der Anlass,diese Seite in unsere Homepage zu eroeffnen, ist ein Trauriger.

Sicher haben Sie alle von der schweren Havarie der TMS "Waldhof" gehoert oder gelesen. Dabei sind zwei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.

Im Internet gibt es das Forum http://binnenschifferforum.de . Da ich selber 5 Jahre auf einem Binnenschiff gelernt und gearbeitet habe bin ich Mitglied in diesem Forum. Natuerlich hat mich dieser Unfall schwer getroffen. Ich weiss wie gefaehrlich diese Stelle im Rhein ist  - aus eigener Erfahrung.

Nun wurde im Laufe der Tage und nun ja schon Wochen der Bergung der "Waldhof" und die bisher erfolglose Suche nach den zwei Vermissten, im Forum der Wunsch laut, eine Spendenaktion fuer die Hinterbliebenen der verunglueckten Besatzungsmitglieder zu organisieren. Es war fuer mich selbstverstaendlich mich bei dieser Aktion aktiv zu beteiligen.

Seit gestern gibt es nun ein Spendenkonto und eine offizielle Presseerklaerung. Ich hab diese mal unten eingestellt.

Bitte liebe Besucher, unterstuetzen Sie uns, jeder kleine Beitrag kann helfen, die ohnehin schon grosse Not und Verzweiflung der Hinterbliebenen, etwas zu mildern, wenigstens koennten wir die finanzielle Not etwas abfedern.

Diese Bitte liegt mir persoenlich sehr am Herzen.

Bitte, bitte, bitte helfen Sie uns.

Selbstverstaendlich werden Spendenquittungen ausgestellt, falls es erwuenscht wird.

Ich danke jedem Besucher fuer seine Hilfe!!!!

 

 Hier die offizielle Pressemitteilung:

                                              

 

Kollegen helfen Kollegen

 

Ausgelöst durch die schwierige Situation in der deutschen Binnenschifffahrt und letztlich auch durch das Unglück der TMS Waldhof haben sich die weit über 900 registrierten Benutzer der Internetplattform www.binnenschifferforum.de zu einer Solidargemeinschaft geschlossen.

 

Grundgedanke war und ist der schon über Jahrhunderte praktizierte Zusammenhalt der Binnenschiffer in örtlichen Schiffervereinen.

 

Um den Familien der tödlich verunglückten Kollegen zu helfen, haben die Nutzer der Internetplattform ein Spendenkonto eröffnet, auf das ab sofort Spenden eingezahlt werden können.

 

Das Konto ist über einen Notar abgesichert,

sodaß die Sicherheit der Spenden, aber auch die Mittelverwendung gewährleistet ist.

 

 

Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

 

Spenden können Sie auf folgendes Konto:

 

Rechtsanwaltsanderkonto

Notar Jakob, Bensheim

Stichwort: Binnenschiffernothilfe

Volksbank eG Darmstadt Kreis Bergstraße

BLZ 508 900 00

Kto-Nr. 54 157 630

 

S.W.I.F.T./BIC-Code: GENODEF1VBD
Iban: DE27 5089 0000 0054 1576 30

 

Das Konto wird verwaltet durch  Binnenschifferforum hilft e.V., einem gemeinnützigen Verein.

 

                                      

 

Nach oben